Am Anfang ging es darum, in einer von Umbrüchen geprägten Zeit den Frauen eine Stimme zu geben. »Die Arbeitskreise und Runden Tische in der Wendezeit waren ein Treffpunkt für uns«, erzählt Heiderose Gerber, »nach und nach kamen dann die verschiedenen Aspekte hinzu«.
Diese Frau ist das,...   [ weiterlesen ]

Lebenswege sind verschieden. Das gilt im Beruflichen ebenso wie im Privaten. die Geschichte jedes einzelnen ist interessant. Und manche Biografie vielleicht sogar dazu angetan, andere zu inspirieren. Friedrich hat vier Frauen nach ihrer Geschichte gefragt.

Juliane Adam


...   [ weiterlesen ]

Über 50 Millionen Menschen sind laut dem UNHCR-Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen weltweit auf der Flucht, so viele, wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Sie fliehen vor Krieg, politischer Verfolgung, Folter. Auch vor Armut, vor fehlenden Zukunftsaussichten, vor religiösen Auseinandersetzungen....   [ weiterlesen ]

Mit einem Spezial-Programm zum 25. Jahrestag des Mauerfalls lädt das Hans- Otto am 8. und 9. November ins Neue Theater und die Reithalle. Es war am 9. November 1989, als Günter Schabowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, auf einer Pressekonferenz verkündete:

»Und deshalb haben wir uns...   [ weiterlesen ]

Als Christopher De La Garza dem freischaffenden Künstler Sascha Grusche 2011 von seinem lang gehegten Traum erzählte, einen Science-Fiction-Roman zu schreiben, der utopische und dystopische Elemente miteinander verbindet, war dieser begeistert. Auch den ungefähren Plot hatte De La Garza bereits...   [ weiterlesen ]