Anlässlich des 1025-jährigen Stadtjubiläums von Potsdam erweitert die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße ihr Angebot: Jeweils am ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr gibt es eine öffentliche Führung zur wechselvollen Geschichte des Hauses. Sie dauert rund 90 Minuten.
Der erste Teil der Führung...   [ weiterlesen ]

Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden im Herzen von Potsdam erleben: Das kann man beim 2. ›Weinmarkt auf dem Luisenplatz Potsdam‹. Dort vor dem Brandenburger Tor und nahe des repräsentativen Eingangs zum königlich-kaiserlichen Park Sanssouci präsentieren sich vom 26. bis zum 29. April...   [ weiterlesen ]

2018 feiert die Landeshauptstadt Potsdam ihren 1025. Geburtstag. Die Stadt erinnert an die Zeit seit dem politischen Umbruch 1989/1990, die sich auch im Stadtbild niederschlug. 1990 votierten die Stadtverordneten für die Wiederannäherung an das historische Potsdam. Für dieses Vorhaben bildeten...   [ weiterlesen ]

In Teil 4 steht einer der »kostbarsten Orte« der barocken Innenstadt im Mittelpunkt: das Holländische Viertel. friedrich zeichnet die verschiedenen Konzeptionen nach, die zu DDR-Zeiten für die roten Karrees im Laufe der Jahrzehnte erarbeitet wurden.
Die Landeshauptstadt Potsdam stellt Veranstaltungen...   [ weiterlesen ]

Es ist wie im Märchen! Gerade ist noch der Osterhase eilig an allen vorbei gesprintet und hat Eier und Leckereien in der grüngeringelten Abenteuerwildnis verloren, da steht plötzlich die Farbenfee im Park und färbt mit den Gästen Eier kunterbunt. Die Elfen tummeln sich außerdem in der erwachenden...   [ weiterlesen ]

Popularmusik und Brandenburg – ein Gegensatz? Keineswegs! Die Brandenburger Popmusikszene ist am Start, aber sie braucht bessere Rahmenbedingungen. Und genau um die geht es beim POPUP Kongress. Er findet vom 22. bis 23. März auf dem Campus der Fachhochschule Potsdam statt. Ziel des POPUP Kongress...   [ weiterlesen ]

Das Hans Otto Theater lädt am 23. März um 19.30 Uhr zur Uraufführung des Stückes ›Good People‹. Margaret ist fast fünfzig. Wegen regelmäßigen Zuspätkommens verliert sie ihren Ein-Dollar-Job. Selten läuft es für die alleinerziehende Mutter einer erwachsenen behinderten Tochter wie geplant....   [ weiterlesen ]

Die Barnimer Feldmark ist reich an alten Feldsteinkirchen, deren Besichtigung sich in vielen Fällen lohnt. Eine der interessantesten steht in Börnicke bei Bernau unweit des ehemaligen Gutshofes. Erbaut wurde sie um 1250 aus Granitquadern, also aus behauenen Feldsteinen. An ihren Außenmauern sind...   [ weiterlesen ]