Es gab Zeiten, da haben Wissenschaftler noch regelmäßig ihr Leben für die Forschung riskiert. Gerade im Grenzbereich zwischen Erfindern, Ingenieuren und der praktischen Anwendung ach so grauer Theorie haben einzelne sich in Gefahr begeben:
Der amerikanische Fahrradmechaniker Orville Wright...   [ weiterlesen ]

Die meisten Straßennamen im Kirchsteigfeld verweisen auf berühmte Frauen der deutschen Geschichte. In einem großen Bogen durch das Wohngebiet erinnert die Lise-Meitner-Straße seit 1995 an eine der wichtigsten Wissenschaftlerinnen des 20. Jahrhunderts. Sie gilt als »Mutter der Atombombe«.

Lise...   [ weiterlesen ]

Der Name Humboldt ist in Potsdam allgegenwärtig. Nach Wilhelm von Humboldt (1767–1835) und seinem jüngeren Bruder Alexander (1769–1859) sind in dieser Stadt ein Gymnasium, eine Wohnsiedlung und eine Brücke benannt. Früher gab es im Zentrum, zwischen dem Stadtschloss und der Alten Fahrt, auch...   [ weiterlesen ]

Jacob Paul Gundling hat mit der Benennung einer Straße im Bornstedter Feld eine späte Würdigung erhalten. Obwohl er schon Zeit seines Lebens vom preußischen König Friedrich Wilhelm I. eine Unzahl von Titeln erhalten hatte, ist dieser posthume Straßenname vielleicht sein wichtigster – denn...   [ weiterlesen ]