Das Panthermädchen Mali ist anders als ihre Familie. Obwohl sie zu den Nachtwandlern gehört, findet sie tagsüber oft keinen Schlaf und verbringt die helle Tageszeit im wachen Zustand. Dies ist allerdings strengstens verboten. Sollte ihre Tante Usha davon erfahren, droht Mali die Verbannung. Zu...   [ weiterlesen ]

Im Schein der Schreibtischlampe sitz das Monster und schreibt einen Brief.
»Hallo Kint, Monsta mein Name« – mit krakeliger Schrift und einigen Rechtschreibfehlern – es ist ja schon allerhand, dass Monster Briefe schreiben können – schreibt sich das Monsta alles von der Seele. Ein Abschiedsbrief...   [ weiterlesen ]

Es gibt ja diese Pageturner, meist Krimis oder Thriller, in denen auf jeder Seite drei Morde geschehen, vier Leute vermisst werden und der Protagonist seine wahre Liebe findet. Das ist spannend und liest sich schnell weg. Und dann gibt es Romane, die sich nicht so leicht in eine Schublade stecken...   [ weiterlesen ]

Der autobiografisch angelegte Roman ist das Debüt der iranisch-französischen Autorin Maryam Madjidi. Ihre Erzählung fesselt durch die Nähe zum Geschehen, denn Madjidi war »ein Kind der Revolution« im Iran der 1980er-Jahre. Aus der Perspektive des Mädchens Maryam werden Erinnerungen wach. Der...   [ weiterlesen ]

Urlaubszeit ist gleich Krimizeit. Dementsprechend groß fiel der Bücherstapel der ausgewühlten Bücher in unserem Auto auch aus. Und was ist passender, als auf einem Schweden-Trip mit einem »Schweden-Krimi« zu starten?! Auch wenn es mich bei dem »Hollywood-Actionfilm-Cover« schon etwas Überwindung...   [ weiterlesen ]

Mit ›Unkraut‹ von Sebastian Kretz hat es ein weiterer Krimi aus meinem Urlaubslesestapel hierher geschafft. Dieses Buch ist mal wieder ein schöner kleiner deutscher »Szene-Krimi«. Das ist im Übrigen eine tolle Entwicklung der letzten Jahre. Es erscheinen immer wieder wirklich originelle Titel,...   [ weiterlesen ]

Ach Gott, was habe ich mich mit diesem Album schwergetan. Und so ganz genau weiß ich auch nicht, warum. Auf jeden Fall wurde ich so ausgiebig bekniet, dass ich nach und nach immer mehr von diesem Album gehört habe. Ich habe zwar immer noch hier und da Schwierigkeiten, aber ich konnte auch wirklich...   [ weiterlesen ]

Endlich kann ich über dieses Album schreiben. Denn in puncto Hören zählt es schon seit Ende Juni zu den am meisten aufgelegten Scheiben meiner Playlist. Erscheinen tut es nämlich erst Anfang September. Dem eifrigen friedrich-Leser brauche ich diese Ex-Hardcore-, Ex-Stoner- und nun Blues-Rock-Band...   [ weiterlesen ]