Nach ihrem Start im letzten Herbst gibt es die ›Local Heroes Filmnacht‹ auch in diesem Jahr wieder. Beim ›Café Zweitwohnsitz‹ können ab sofort Low-Budget-Produktionen von Kurz- oder -Langfilmen über Animationen bis hin zu Dokumentationen eingereicht werden. Alle Werke müssen in der Region und ohne Fremdfinanzierung entstanden sein. Der ›Zweitwohnsitz‹ möchte besonders Filmen eine Bühne bieten, die durch das Netz der Filmförderung und großer Filmproduktionen fallen, weil sie zu klein sind oder Genres bedienen, die hierzulande oft nicht gefördert werden – wie fantastische Filme. Präsentiert wird eine Auswahl der eingereichten Filmwerke bei der 2. ›Local Heroes Filmnacht‹ am 24. September 2016 um 19:30 Uhr. Hier haben die Filmschaffenden zudem die Möglichkeit, mit dem Publikum ins Gespräch zu kommen und zu netzwerken. Noch bis zum 30. Juni 2016 können eigene Filme formlos eingereicht werden. Kontakt: sabine@zweitwohnsitz-potsdam.de.

www.zweitwohnsitz-potsdam.de

 

Kommentare sind geschlossen.