Und schon wieder eine neue Lieblingsplatte für mich aus der Mache des Kreuzberger Majorpunklabels Bakraufarfita-Records. Neulich habe ich hier erst ›Blutige Knie‹ und ›Ein gutes Pferd‹ aus diesem Stall gepriesen – und jetzt schon wieder so ein Kracher! Mensch, Jungs, was soll denn da noch kommen dieses Jahr?!
Auch wenn vorliegendes Werk der vier Hamburger ein EP-Format hat – also »Kurz und Knackig« – haben die fünf Songs mehr Relevanz (Kraft, Herz, Mut – was immer ihr wollt) als (fast) jedes Album in den Charts. Fünf Songs, allesamt druckvoll und doch sehr unterschiedlich. Los geht es im Opener ›Makulatur‹ gleich mit einer genial einfachen und doch heftig treibenden Bassline sowie einem eindringlichen »Herzlich Willkommen« und einem darauffolgenden moralischen Appell. So muss das sein, gleich die Fronten klären! Weiter geht es punkrockig in ›Bangbüx‹ zum Beispiel um Familie, Nachwuchs, Eigenheim, Karriere und den Tod.
Also sozial- und gesellschaftskritisch sind die Jungs in jedem Fall, und das packen sie standesgemäß in energetischen Punk rein. Die Texte und Themen sind wirklich toll artikuliert. Bestes Beispiel dafür ist ›Steuerbord Schlagseite‹, gleichzeitig mein Lieblings-Song auf dieser EP. Getragen von einer eindringlichen Gitarre geht’s natürlich, wie der Name schon sagt, um all die »Wir-sind-doch-keine-Nazis«-Bands, deren »Kutter leichte Steuerbord-Schlagseite« hat. Genial!

 

Kommentare sind geschlossen.