Foto: Rolf Ruppenthal

Es ist wieder soweit: Die Addams Family steigt aus ihrer Gruft. Ihr Familienmotto lautet: »Sic gorgiamus allos subjectatos nunc!«, was ungefähr bedeutet: »Wir verspeisen mit Vorliebe diejenigen, die uns zu bezwingen versuchen!«. Das Broadway-Musical um die Grusel-Kultsippe mit Musicalstar Uwe Kröger als Gomez Alonzo Lupold kommt nun zum ersten Mal nach Deutschland. Die höchst liebenswerte Ansammlung von Exzentrikern lebt in der verfallenen Villa mitten im Central Park – und dort spukt es ganz gewaltig. Die Familienoberhäupter sind die elegant unterkühlte Morticia und ihr Gatte Gomez. Gomez erlebt nun den Albtraum eines jeden Vaters: Seine 18-jährige Tochter Wednesday hat sich verliebt. Ihr Auserwählter, Lucas Beineke, stammt aber aus einer völlig ›normalen‹ Familie. Wednesday erzählt es ihrem Vater und beschwört ihn, der strengen Mutter nichts davon zu erzählen. Für Gomez ist es unerträglich, ein Geheimnis vor seiner Morticia zu haben. Als Familie Beineke ihren Antrittsbesuch bei den Addams und ihrer zukünftigen Schwiegertochter ankündigt, droht die Situation zu eskalieren. Die Musicalkomödie mit Musik und Songtexten von Andrew Lippa nach dem Buch von Marshall Brickmann und Rick Elis erlebte 2010 ihre erfolgreiche Broadway-Premiere und wurde dort weit mehr als 700 mal gespielt. Die Charaktere basieren auf den legendären Cartoons von Charles Addams. Auch in Deutschland sind die Fernsehserie und diverse Kinoverfilmungen sehr beliebt und machen die symphatischen Grufties seit Jahrzehnten und Generationen zu Kultfiguren.

17. bis 20. Mai um 20 Uhr
21. Mai um 15 Uhr
Admiralpalast
www.theaddamsfamilymusical.de

 

Kommentare sind geschlossen.