Am 20. Mai heißt es wieder: Vom Kopf mitten durchs Herz in den Bauch! Denn beim Lalonova Open Air im Potsdamer FreiLand können wieder die Hände in die Luft geworfen und der junge Sommer begrüßt werden. Dann erzeugen vielseitige Potsdamer und Berliner Musiker den perfekten Soundtrack für den Sonnenuntergang. Das Footprint Project, sieben junge Herren und ihre Frontfrau, hat dank seines unverwechselbaren Sounds bereits Fußabdrücke im Sand vieler Herzen hinterlassen. Mit Beatbox und Brass-Section und der wundervollen Stimme von Rokhaya Niang hat die Band ihren ganz eigenen Style entwickelt. Ihre Musik ist ein Groove-Mosaik von Rhythmus-, Tempo- und Tonartwechseln. Jazz und Funk verschmelzen mit Dubstep, House, Hiphop und Ska und werden in Form von positiver Energie in die hüpfende Crowd geschickt. Die Live-Techno-Tanzkapelle Cats & Breakkies aus Berlin zaubert tanzenden Menschen ein Lächeln auf die Lippen. Wer in den Wirkungskreis ihres handgewobenen Organic-Techno gerät, muss sich einfach bewegen. Mit natürlicher Leichtigkeit und ganz ohne Laptopkosmetik rockt und groovt die Atmosphäre bei Cats & Breakkies. Sie arrangieren ihre Musik wie ein DJ-Set, nur dass sie alle Instrumente live spielen. Ein bunter Strom verschiedenster Musikstile – zusammengeführt in purer elektronischer Tanzmusik. Warm und samtig ist der mysteriöse Trip Hop von Ann & Bones. Stimme und minimalistische Klavierloops von Ann Weller verschmelzen mit dem wohldosierten Einsatz von Schlagzeug und Gitarre. Und an den Decks ist Kaigy Etix mit Minimal und Tech House.
Kurz: In dieser Mainacht kann man im FreiLand Musik unter freiem Himmel zelebrieren und mit den Glühwürmchen über den Tanzboden schweben. Los geht’s um 20 Uhr.

Lalonova Open Air; 20. Mai, 20 Uhr, FreiLand Potsdam; Tickets unter lalonova-openair.eventbrite.de, Infos unter www.facebook.com/lalonovaopenair; www.lalonova.de

 

Kommentare sind geschlossen.