›Die Heinz Sielmann Stiftung‹ lädt in diesem Sommer wieder zu außergewöhnlichen Naturerlebnissen in ihren Naturlandschaften Döberitzer Heide, Wanninchen, Groß Schauener Seen und Kyritz-Ruppiner Heide. Die ›Lange Nacht der Sterne‹ am 12. August in der Kyritz-Ruppiner Heider ist einer der Höhepunkte. Über dem ehemaligen ›Bombodrom‹ im Nordwesten Brandenburgs leuchten die Sterne besonders hell – und das macht die Dunkelheit der dünn besiedelten Region bei Neuruppin möglich.
Die Sternenbeobachtung wird garantiert zum unvergesslichen Erlebnis. Eingeläutet wird die ›Lange Nacht‹ mit dem Sonnenuntergang über dem riesigen, lilafarbenen Heideblütenteppich des früheren Truppenübungsplatzes. Das kombinierte Erlebnis von Heideblüte, Sonnenuntergang und anschließender Sternenbeobachtung auf dem Sielmann-Hügel beginnt um 19:30 Uhr. Eine weitere Veranstaltung ist ›Sielmanns Ferienzeit – Keschern am Erlebnisweiher‹ am 3. August von 10 bis 13:30 Uhr. Ferienkinder können das bunte Treiben am Erlebnisweiher mit Kescher und Becherlupe erkunden. Vom 7. bis 10. August findet das Kinder-Camp ›Wilde Tage‹ statt. Neugierige und abenteuerlustige Kinder erleben vier Tage voller Entdeckungen in der Natur. Sie erforschen die Welt der Tiere, begeben sich auf Spurensuche und lernen die Sprache der heimischen Vögel kennen. Auf kleinen Exkursionen in die Umgebung erfahren sie, wie man sich mit und ohne Kompass zurechtfindet, einen wetterfesten Unterschlupf baut welche Wildkräuter man essen kann.

Heinz-Sielmann Natur-Erlebniszentrum Wanninchen
www.wanninchen-online.de

 

Kommentare sind geschlossen.