Manege frei für Feuerwehrmann Sam: Der Held aller Kinder ist wieder zurück. Dieses mal gilt es, einen Zirkus zu retten. Ein toller Zirkus kommt nach Pontypandy. Alle Bewohner aus dem Städtchen sind aus dem Häuschen, so sehr freuen sie sich auf die Attraktion. Doch wenn der übermütige, tollpatschige Norman in der Nähe ist, geht irgendetwas schief. ›Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus‹ ist eine frische, mitreißende Bühnenshow voller Action, Musik, Tanz und Humor. Mit dabei sind natürlich Sam, Feuerwehrauto Jupiter, Elvis, Penny und Kommandant Norman in der brandneuen Familienshow für Kinder ab drei Jahren. ›Feuerwehrmann Sam‹ ist eine walisische Animationsserie, die 1985 von Rob Lee entwickelt wurde. Zwei Feuerwehrleute aus Kent hatten die Idee dazu. Die englische Erstausstrahlung erfolgte zwei Jahre später am 17. November 1987. In dieser Folge kam es zu Neuauflagen mit immer modernerer Technik. Die Serie handelt vom Berufsfeuerwehrmann Sam, der in der kleinen Feuerwache des fiktiven walisischen Ortes Pontypandy arbeitet. Sam kommt immer als Retter in der Not zu Hilfe, wenn es um kleine Unfälle geht. Kindern soll so die Brandverhütung nähergebracht werden und sie dazu ermutigen, bei Gefahr den Notruf zu wählen. Die Serie ist für Kinder zwischen drei und sechs Jahren geeignet. Eigeninitiative bei der Brandbekämpfung oder Personenrettung werden nicht gezeigt oder gar vorgeschlagen. Die Serie wurde in drei unterschiedlichen Produktionsarten hergestellt und in über 40 Länder verkauft. In Deutschland läuft die Serie erfolgreich beim Kinderkanal ›KI.KA‹.

23. September von 11 und 16 Uhr
Nikolaisaal
www.nikolaisaal.de

 

Kommentare sind geschlossen.