Mit ihrem Projekt ›40h, max. 2 Monate (work in progress)‹ hat die Fotografin Stefanie Schroeder den renommierten Wettbewerb für junge Fotografie gewonnen. Dafür erhält die Gewinnerin nun ein Projekt- und Ausstellungsstipendium. So können die Werke erstmals auch der Öffentlichkeit präsentiert werden. Die Sonderausstellung der Kunstbibliothek zeigt die Arbeiten der 1981 geborenen Künstlerin, die ihr Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig absolvierte. Dazu gehört auch ihre preisgekrönte 2-Kanal-Video-Pojektion ›Ein Bild abgeben‹. Bis 8. Oktober.

Museum für Fotografie
Di, Mi, Fr, Sa, So 11–19 Uhr, Do 11–20 Uhr
Jebensstraße
10623 Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.