Vor 200 Jahren unternahm der Badener Freiherr von Drais die erste Fahrt mit einer von ihm entwickelten Laufmaschine, die heute als Urform des Fahrrads gilt. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Kunstbibliothek der Stattlichen Museen zu Berlin rund 80 Objekte aus ihren Sammlungen zu Grafikdesign, Modebild und Fotografie zusammengestellt, in denen das Fahrrad im Mittelpunkt steht. Die Ausstellungsstücke geben Einblick in die turbulente Geschichte des Fahrrads. Gezeigt werden Arbeiten vom frühen Veloziped bin hin zum Kultobjekt des 21. Jahrhunderts. Die Präsentation in den Foyervitrinen umfasst Plakate, Fotografien, Drucke, Bücher und Zeitschriften aus den Jahren 1817 bis 2017. Bis 14. September.

Kunstbibliothek
Di–Fr 10–18 Uhr, Sa–So 11–18 Uhr
Matthäikirchplatz
10785 Berlin

 

Kommentare sind geschlossen.