Die Besucher erleben einen musikalischen Abend mit Meisterwerken von den Vätern der Operette: unter anderem von Johann Strauss (Sohn), Karl Millöcker, Robert Stolz, Franz von Suppé, Jaques Offenbach, Carl Zeller und Vittorio Monti. Die Operette fasziniert auch nach über 100 Jahren mit ihren unvergesslichen Melodien. Ein paar Takte genügen – schon hellt sich die Stimmung auf und man möchte singen. Das ›Gala Sinfonie-Orchester Prag‹ entfesselt mit seinem Können einen wahren Walzerrausch. Zusammen mit international bekannten Solisten, zwei Sopranistinnen, einem Tenor und dem ›Johann Strauss Ballett‹ wird die überschäumende Melodienfülle der bekanntesten Operettenkomponisten wieder lebendig. Das Ensemble hat die schönsten Stücke aus den zahlreichen Walzern, Märschen, Mazurken und Polkas ausgewählt und zu einem Ganzen zusammengefügt. Zum Repertoire gehören Titel wie der ›Kaiser Walzer‹ oder ›An der schönen blauen Donau‹. Das Programm wird von einem großen, gezeichneten Rundhorizont ergänzt, der das romantische Panorama von Wien darstellt und so eine Atmosphäre erzeugt, wie sie in der Hauptstadt der Operette herrscht. Musik, Tanz und Gesang werden zu einem Bühnenereignis, das Augen und Ohren anspricht.

1. Oktober um 15:30 Uhr
Nikolaisaal
www.nikolaisaal.de

 

Kommentare sind geschlossen.