Frankreich, 1943. Der begnadete Jazzgitarrist Django Reinhardt ist auf dem Gipfel seines Erfolges. Abend für Abend spielt er in ausverkauften Sälen und begeistert das Publikum mit seinem Gypsy-Swing, einer Musik voller Lebenslust und Witz, der sich auch die deutschen Besatzer nicht entziehen können. Während andere Sinti in ganz Europa verfolgt werden, kann sich Django aufgrund seiner Popularität in Sicherheit wiegen – bis ihn die Nationalsozialisten auf Tournee nach Deutschland schicken wollen. Django weigert sich. Seine Pariser Geliebte hilft ihm, mit seiner schwangeren Frau und seiner Mutter an der Schweizer Grenze unterzutauchen. Hier trifft er auf Mitglieder seiner weitverzweigten Familie, die ebenfalls auf der Flucht sind. Über den Genfer See will er in die Schweiz gelangen, doch die Nazis sind ihm dicht auf den Fersen.

 

friedrich verlost 2 x 1 Jazzbuch ›Gypsyjazz Guitar Volume 1: A Tribute to Gypsyjazz‹ zum Kinostart von ›Django – Ein Leben für die Musik‹.

Dem Gypsyjazz-Gitarrist Bertino Rodmann ist es gelungen, eine authentische Einführung in den bisher nur traditionell überlieferten Stil des Jazzmanouche, zu verfassen. Berühmtester Vertreter dieser Musik war Django Reinhardt. Ziel des Buches: Neben den typischen, rhythmischen und solistischen Aspekten der Gypsyjazz-Spielweise auch den Respekt gegenüber der uralten Tradition der Sinti zu vermitteln. Mit Play-alongs und Noten & Tabulatur.

Einfach eine Mail an gewinn@friedrich-zeitschrift.de mit dem Betreff ›Jazzbuch‹ schreiben oder per Post an FZBB Media, Friedrich-Ebert-Str. 92, 14467 Potsdam (mit Angabe der Telefonnummer)!! Einsendeschluss ist der 26. Oktober. Die Gewinner werden per E-Mail oder Anruf informiert. Der Gewinn wird nicht versendet! Weitere Informationen in der Gewinnmitteilung.

Kinostart: 26. Oktober

www.alfredmusic.de/artikel/00-20157G

 

Kommentare sind geschlossen.