Foto: Andre C. Hercher

Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Berliner Clubszene: die beiden DJs Eva Be und Cle. Mit ihrem gemeinsamen Projekt ›LoYoTo‹ feiern sie nicht nur musikalische Erfolge, sondern sind seit einigen Monaten auch mit einem gleichnamigen Modelabel am Start. »Eigentlich fing alles ganz klein an«, erzählt Cle Kahlke. »Wir ließen uns T-Shirts mit unserem Namen ›LoYoTo‹ machen, weil der Schriftzug für unsere aktuelle EP entworfen worden war. Der Grafiker, der das Logo designed hat, überraschte uns mit zwei weißen Sweatshirts, auf die der schwarze Schriftzug gedruckt war.« Die haben die DJs fotografiert und auf ihrem Facebook-Profil gepostet. »Plötzlich fragten viele Freunde, wo man die Shirts kaufen könne«, ergänzt Eva Be. »Wir haben uns dann entschieden, eine kleine Auflage herstellen zu lassen. Internationale Freunde haben dann ein Shirt von uns bekommen und uns Fotos von sich geschickt.« Nach und nach kamen immer mehr Anfragen. Also beschlossen die Musiker, eine kleine Kollektion zu entwerfen. Dazu variierten sie die Farben. »Besonderes Highlight waren die roten Sweatshirts mit dem goldenen Druck. Wir hingen unsere Mode in den Konk-Store Berlin, der sich auf Berliner Labels spezialisiert hat. Die Kunden rissen die Shirts förmlich von den Kleiderstangen, sodass wir binnen kürzester Zeit alles verkauft hatten«, verraten die DJs. Und weil es so gut läuft, gehen sie jetzt in die nächste Runde: In Kürze werden sie eine weitere Kollektion anbieten. Neben dem »Klassiker« Rot und Gold sowie Türkis und Kupfer kommt die Kombination Schwarz-Gold und Burgundy mit einem Ton-in-Ton-Druck auf den Markt.
Ein Markenzeichen von LoYoTo sind zudem die Army-Einteiler mit Kupfer-Aufdruck. Die tragen sie, wenn sie auflegen. »Wir werden sie auf keinen Fall reproduzieren«, lacht Eva Be, »lediglich die Farbkombination als Sweatshirt.« Beliebt seien auch oversized Pullover, da vor allem junge Frauen sich gern in große Sweatshirts hüllen würden. Durch ihren edlen Look eignen sich die Oberteile sowohl für den Alltag als auch für Clubabende.
Die beiden Musiker, die nicht aus der Modebranche kommen, sind selbst überrascht, wie beliebt ihre Kleidung ist. Auf das Online-Geschäft möchten sie dennoch verzichten, um die Auflage klein zu halten und damit eine gewisse Exklusivität zu gewährleisten. Stattdessen soll es regelmäßig neue Kombinationen geben. Eine Besonderheit ist zudem, dass jedes Teil einzeln in Berlin bedruckt wird und die Etiketten liebevoll per Hand angebracht werden. Die ›LoYoTo‹-Kollektion ist unisex und ausschließlich im Konk-Store in der Kleinen Hamburger Straße 15 in Berlin erhältlich.

www.konk-berlin.de
www.facebook.com/loyotoclevabe

 

Kommentare sind geschlossen.