Illustration: Nikolett Veres

In diesem Monat sind im Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum drei besondere vorweihnachtliche Veranstaltungen zu erleben. Am 3. Dezember um 16 Uhr etwa der »Kunstgottesdienst« Artchurch.me. Die Kunstkirche, entstanden aus der Mitte des Rechenzentrums, ist ein interaktive, gesellige Veranstaltung zum Zusammenkommen, Inspirieren lassen, Kommunizieren und Austauschen. Es geht um die Heiligkeit der Kunst, des freien Geistes und des Lebens. Im Rahmen einer zeremoniellen Inszenierung führt der Kunstgottesdienstag eine Stunde durch die kreative Unterwelt und hinein in die Seelen der Predigenden. Alle sind jederzeit herzlich willkommen dabei zu sein – als Gast und zum Mitwirken. Mehr Infos gibt es auf www.artchurch.me.
Mit den »Kosmoskonzert« am 4. Dezember beginnt eine neue monatliche Veranstaltungsreihe im Rechenzentrum. Sie bietet Potsdamer Bands und Acts eine neue Spielgelegenheit und Potsdams Livemusikfans einen neuen Ort für Entdeckungen. Im Dezember füllen den Kosmos Tim Anders und Lane Of Lion. Tim Anders ist ein Singer-Songwriter, der nach vielen Reisen in Berlin einen Zwischenstopp einlegt. Mit seinem Indiepop supportete er bereits die Tour seines Freundes und Mentors Mellow Mark. Lane Of Lion sind vier Neuköllnerinnen zwischen 15 und 22 Jahren, die in klassischer Bandbesetzung ihre eigene Sprache zwischen Pop und Rock suchen. Das Konzert fängt um 20 Uhr an, Einlass ist um 19 Uhr.
Und am 16. Dezember laden das Rechenzentrum und seine Künstler herzlich zum Weihnachtsfest im »Kunstschnee-Gestöber« ein. An diesem Tag, dem dritten Adventssamstang, kann von 14 bis 20 Uhr nach Herzenslust mit Kind und Kegel durch das Kunstschnee-Gestöber gestapft und viel Kreatives entdeckt werden: Trödeln, Wichteln, Verschenken, Schlemmen, Selber machen. Auf kleine Besucher wartet eine Lesung und Theater. Der Ausklang ab 20 Uhr ist tanzbar.

www.rz-potsdam.de

 

Kommentare sind geschlossen.