Erdbär Karlchen geht auf Weltreise. Dafür wurde die 2000 Quadratmeter große Halle des Eiswerks in Karls Erlebnis-Dorf in Elstal bei Berlin in eine einzigartige Abenteuerwelt verwandelt. Das beliebte Maskottchen nimmt bei minus sieben Grad große und kleine Gäste mit auf einen spannenden und lustigen Trip rund um den Globus. Insgesamt können zwölf Städte auf der frostigen Tour bestaunt werden, darunter Berlin, Sidney, New York und Hong Kong. Alle Metropolen wurden aus 270 Tonnen Eis geschaffen. Besonders aufregend ist die vierspurige Kartoffelsackrutsche aus Eis. Auf ihr kann die ganze Familie um die Wette gleiten. Daneben dürfte auch das Eisstockschießen buchstäblich zum coolen Spektakel werden. Und zum Abschluss des großen Ausflugs lädt die eindrucksvolle Eisbar zum Verweilen ein. Eiswanderer können sich dort mit Glühwein, Kinderpunsch, Feuerzangenbowle oder heißer Schokolade mit Marshmallows aufwärmen. Die Bar befindet sich unter einer Eiskuppel, die sogar für Veranstaltungen gemietet werden kann.

Öffnungszeiten: 9 bis 19 Uhr
Karls Erlebnis-Dorf Elstal
www.karls.de

 

Kommentare sind geschlossen.