Foto: Gritt Ockert

Weinspezialitäten und regionale Gaumenfreuden im Herzen von Potsdam erleben: Das kann man beim 2. ›Weinmarkt auf dem Luisenplatz Potsdam‹. Dort vor dem Brandenburger Tor und nahe des repräsentativen Eingangs zum königlich-kaiserlichen Park Sanssouci präsentieren sich vom 26. bis zum 29. April Winzer und Weinerzeuger aus den besten Weinregionen Deutschlands.
Im stilvoll hergerichteten kleinen Weindorf rund um den Springbrunnen bieten ausgewählte Winzer aus den Regionen Nahe, Mosel, Rheingau und Rheinhessen in passender Atmosphäre verschiedene Weine, Sekte und Weinerzeugnisse zum Probieren und Genießen an. Dazu gibt es Deftiges vom Grill, etwa Winzersteaks oder Bratwurst Pfälzer Art. Daneben erwarten die Besucher auch Flammkuchen Elsässer Art, Zwiebelkuchen, Schmalzbrote, Käsespieße und Crêpes von süß bis herzhaft.
Veranstalter des ›Weinmarktes auf dem Luisenplatz Potsdam‹ ist Joseph Nieke, der seit über 35 Jahren diverse Groß-Events in ganz Deutschland organisiert. »Dieser Weinmarkt ermöglicht eine Reise durch verschiedene deutsche Weinbaugebiete, und wir freuen uns, wenn es sich die Potsdamer und Potsdam-Gäste bei bestem Wein und anderen Spezialitäten gut gehen lassen«, sagt Joseph Nieke.
Der ›Weinmarktes auf dem Luisenplatz Potsdam‹ wird am 26. April um 12 Uhr eröffnet. Vom 26. bis 28. April ist er von 12 bis 22 Uhr und am 29. April von 12 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

2. Weinmarkt Luisenplatz Potsdam
26. bis 29. April
Luisenplatz, 14471 Potsdam
Eintritt frei
www.weinmarkt-potsdam.de

 

Kommentare sind geschlossen.