Wie wird der Alltag nach dem Berufsleben aussehen? – Diese Frage stellen sich zahlreiche Frauen und Männer, die 55 Jahre oder älter sind und gerade das Ende ihres Berufslebens erreichen beziehungsweise kurz davor stehen. Denn viele von ihnen fühlen sich nicht nur geistig und körperlich topfit, sie haben auch das Bedürfnis, sich sinnvoll in die Gesellschaft einzubringen. Oder sie möchten einfach noch einmal andere Betätigungsfelder kennenlernen und neue Erfahrungen sammeln. Dieses Potenzial können Senioren nutzen, indem die als sogenannte Schulmediatoren an brandenburgischen Schulen tätig sind. Als solche stehen sie Schülern als Streitschlichter zur Verfügung, das heißt, sie helfen Kindern und Jugendlichen dabei, ihre alltäglichen Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen. Als Brücke zwischen Alt und Jung fördern Schulmediatoren durch unterstützende Gespräche die Entwicklung der Schüler und stärken deren persönliche und soziale Kompetenzen.
Eine Weiterbildung zum Streitschlichter bietet der gemeinnützige Verein Seniorpartner in School Landesverband Brandenburg e. V. an. In einem fundierten Kurs kann erlernt werden, das Vertrauen der Schüler zu gewinnen und vermittelnd zu agieren. Die Ausbildung ist kostenfrei. Anschließend ist der »Seniorpartner« an einer bestimmten Schule aktiv, in der Regel an einem Vormittag pro Woche und gemeinsam mit einem anderen Vereinsmitglied. Die Arbeit als Schulmediator erfolgt ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis.
Von der Tätigkeit der »Krisenmanager« profitieren letztlich alle Beteiligten. Viele Schulen in Brandenburg haben inzwischen erfahren, wie positiv sich die Zusammenarbeit mit den Mediatoren auf den Schulalltag auswirkt. Nicht zuletzt die Senioren selbst ziehen aus ihrer Tätigkeit großen persönlichen Gewinn. Zum einen bleiben sie in Kontakt mit allen Generationen, vom Grundschulalter bis zu den erwachsenen Lehrern aller Altersstufen. Zum anderen gehen sie einem überaus erfüllenden Ehrenamt nach. »Es ist ein sehr gutes Gefühl, wenn zwei Streithähne nach einer Mediation friedlich miteinander den Raum verlassen«, erzählt Werner W., der seit einigen Jahren regelmäßig als »Seniorpartner« in hiesigen Schulen im Einsatz ist. Auch von den Lehrern erfahre man als Streitschlichter viel Wertschätzung.
Ab April bietet der Seniorpartner in School Landesverband Brandenburg e. V. in Potsdam wieder einen Kurs zur Weiterbildung zum Schulmediator an. Zuerst werden die Grundlagen der Mediation vermittelt, anschließend gemeinsam eine geeignete Schule gesucht und die Vereinbarungen zur Partnerschaft getroffen.

Kontakt unter:
Seniorpartner in School Landesverband Brandenburg e.V.
T (0331) 95 13 05 59
M info@sis-brandenburg.de
www.sis-brandenburg.de

 

Kommentare sind geschlossen.