Foto: Concorde Filmverleih GmbH

Die Gesellschaft wird immer schnelllebiger. Das trifft nicht nur auf Beruf und Alltag zu, sondern auch auf zwischenmenschliche Beziehungen. Vor nicht allzu langer Zeit war es ganz normal, dass zwei Menschen ein ganzes Leben lang zusammenblieben, heutzutage hält kaum noch eine Beziehung länger als ein paar Jahre. Die Regisseurinnen stellen vier Paare vor, die mehr als 55 Jahre zusammen sind: Ein indisches Ehepaar, ein zwangsverheiratetes japanische Ehepaar, ein Nachkriegspaar und zwei schwule Männer aus den USA. Die Paare erklären, was sie zusammenführte und wie man es schafft, so lange zusammenzubleiben.

START: 5. April
Dokumentation | Deutschland
R: Yasemin Samdereli, Nesrin Samdereli

 

Kommentare sind geschlossen.