Klassik am Weberplatz, Foto: André Böhm

Babelsberg steht für eine über 100-jährige Filmgeschichte. Seit 1912 wurden hier Filme produziert, darunter UFA-Klassiker wie ›Metropolis‹, DEFA-Filme wie ›Die Legende von Paul und Paula‹ sowie neuere Produktionen wie ›Babylon Berlin‹. Aber Babelsberg ist nicht nur Medienstadt. Der Stadtteil ist durch seinen Kiezcharakter auch ein attraktiver Wohnort und besonders bei jungen Familien sehr beliebt. Babelsberg hieß bis 1938 Nowawes, was auf das alte Kolonistendorf Nowawes zurückgeht, das in der Zeit Friedrichs II. für die eingewanderten böhmischen Weber neben der bereits bestehenden Siedlung Neuendorf errichtet wurde. Typisch für dieses Dorf waren die Weberhäuser, die noch heute – wieder saniert – das Bild des Stadtteils rund um den Weberplatz prägen.
Die Babelsberger erinnern sich gern an diese böhmischen Wurzeln, sei es beim traditionellen Böhmischen Weihnachtsmarkt oder bei den 2018 erstmalig stattfindenden Böhmischen Tagen vom 29. Juni bis 1. Juli 2018. Mit einem neuen Konzept anstelle des Böhmischen Weberfestes werden hier an drei historischen Orten die böhmischen Traditionen des Stadtteils fortgeschrieben. Der Eintritt zu den Feierlichkeiten ist größtenteils kostenlos. Am Freitag steht das AWO Kulturhaus Babelsberg im Mittelpunkt und lädt zu einer Jazz- und Filmnacht ein, am Sonnabend geht es auf dem Weberplatz und im historischen Webermuseum um viel Musik, Begegnungen im Böhmischen Biergarten, aber auch um Mitmachangebote für die ganze Familie. Am Sonntag wird dann auf den Neuendorfer Anger geladen, unter anderem in die Alte Neuendorfer Kirche und zum Backtag am historischen Backofen.
Musik vor der herrlichen Kulisse der Friedrichskirche ist bereits Anfang des Monats, am 2. Juni 2018, zu erleben, wenn ›Klassik am Weberplatz‹ 10-jähriges Jubiläum feiert. Unter dem Motto ›Babelsberg in Concert‹ spielen das Sinfonieorchester Collegium musicum Potsdam sowie das Deutsche Filmorchester Babelsberg beliebte Filmmusik unter freiem Himmel – bei freiem Eintritt. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg feiert ebenfalls Jubiläum: das Filmorchester wurde vor 100 Jahren gegründet und besteht seit 25 Jahren unter dem heutigen Namen.

 
Veranstaltungstipps Juni 2018

Ganzjährig
Fotoausstellung: 1000 Jahre und ein Vierteljahrhundert
Ort: Bauzaun
Friedrich-Ebert-Straße
am Bildungsforum Potsdam

2. Juni I 20.30 Uhr
Klassik am Weberplatz
Ort: Weberplatz, Babelsberg

7. und 9. Juni I 17 Uhr
Führung durch das Bornstedter Feld
Tickets: reservix.de

16. Juni I 15 Uhr
Ein Hoch auf Potsdam! – Führung durch die Potsdamer Mitte
Tickets: reservix.de

29. Juni bis 1. Juli
Böhmische Tage in Babelsberg
Ort: Babelsberg,
verschiedene
Veranstaltungsorte

Weitere Informationen unter www.potsdam.de/1025jahre
 

Änderungen vorbehalten

 

Kommentare sind geschlossen.