Foto: André Looft

Das Sinfonieorchester ›Collegium musicum Potsdam‹ wagte vor zehn Jahren den Versuch eines Open-Air-Konzertes auf dem Weberplatz vor der Babelsberger Friedrichskirche. Unter dem Motto ›Tango Sinfónico‹ strömten auf Anhieb rund 1.000 Zuhörer zur ersten ›Klassik am Weberplatz‹. Besucherzahlen zwischen 1.500 und 2.000 halten bis heute an. Dieses Jubiläum fällt zusammen mit so manch anderem Jubiläum in Potsdam, denn Potsdam feiert 1025 Jahre seiner Geschichte, das Deutsche Filmorchester Babelsberg 25 Jahre seit seiner Neugründung im Jahre 1993 als Fortführung der 100-jährigen Tradition, die 1918 begann, und der Initiator von ›Klassik am Weberplatz‹, Knut Andreas, feiert sein 20. Jubiläum als Künstlerischer Leiter des Sinfonieorchesters ›Collegium musicum Potsdam‹. Anlass genug, die Vielzahl der Jubiläen unter dem Motto ›Babelsberg in Concert‹ zu vereinen und einen ganz besonderen Konzertabend für Babelsberg und Potsdam zu gestalten. Zum ersten Mal werden das Filmorchester Babelsberg und das Sinfonieorchester ›Collegium musicum Potsdam‹ gemeinsam konzertieren. Beide zusammen unternehmen eine musikalische Reise durch die Babelsberger Filmmusikgeschichte, angefangen bei Ufa-Klassikern über die Defa-Zeit bis hin zu heutigen Produktionen.

2. Juni um 20:30 Uhr
Weberplatz, Potsdam-Babelsberg
www.klassik-am-weberplatz.de

 

Kommentare sind geschlossen.