Vom 25. bis zum 28. Mai gehört das T-Werk ein ganzes Wochenende lang den Freien Theatern Brandenburgs. Aufführungen für Kinder und Familien am Nachmittag und ein umfangreiches Abendprogramm zeigen die Vielfalt der Theaterszene in ihren unterschiedlichsten Spielformen. Auftakt ist der 25. Mai um 10 Uhr mit dem Stück ›Zumpelchen‹. Ein Mäusejunge, dem statt eines grauen glatten Fells rote wuschelige Haare wachsen, ist Protagonist des Puppentheaters. Mit seinem Look fällt die Maus auch Kater Scharfauge auf, der ihn in sein Herz schließt und mit Käse beschenkt. Um 19 Uhr geht es weiter mit ›Mutter Krausens Fahrt ins Glück‹. In der Küche einer Berliner Hinterhofwohnung konzentriert sich das gesamte Leben um Mutter Krause. Der beengte Raum drängt sie zusammen: den weichen Sohn, die starrköpfige Mutter, ihre kesse Tochter und den halbseidenen Schlafburschen. ›In the blink of an eye‹ wird am 26. Mai um 21.30 Uhr vom Ton und Kirschen Wandertheater präsentiert. Es geht um einen Mann, der von einem warmen Wind nach Hindustan getragen wird, um rituelles Sterben und die Wiederauferstehung, um Hass, der in Liebe umschlägt, fliegende Kraniche und geheime Erinnerungen. Das alles passiert in einem Augenblick.

Langes Wochenende der Freien Theater
25. bis 28. Mai, T-Werk
www.t-werk.de

 

Kommentare sind geschlossen.