Alle Mutabor-Fans sollten jetzt aufhorchen: Die beliebte Punk-Rock-Folk-Band macht am 5. Mai um 19 Uhr im Potsdamer Waschhaus Station. Sich schnell ein Ticket zu sichern, lohnt sich aber auch deshalb noch, weil die Musik-Mannen nach der ProFunDus Tour 2018 eine größere Pause einlegen. Mit ihren tiefgründigen deutschen Texten sehen sich Mutabor als musikalische Ganzkörper-Therapeuten, denn andersherum sieht die Welt irgendwie schöner aus. Sichtweisen werden auf den Kopf gestellt und Blockaden mittels musikalischer Ingredienzen aufgelöst. Das zumindest ist der therapeutische Ansatz für das neueste Programm der Verwandlungskünstler. Die passende Medizin ist auch längst gefunden. Eine gehörige Portion Blockflöten-Punk-Rock-Folk – und schon geht alles viel besser. Nach den in der Presse gefeierten Erfolgen vom vergangenen Jahr und in Anbetracht der desolaten gesamtgesellschaftlichen Gemengelage wird 2018 ein zweiter Therapiezyklus angesetzt, der noch mehr Tiefenwirkung und revitalisierende Effekte garantiert. Und wer eine gute Sache unterstützen will, der kauft sein Ticket im bandeigenen Ticketshop unter www.Ticket-Heart.de. Die Vorverkaufsgebühr spenden die Musiker komplett für soziale Projekte.

Konzert Mutabor
5. Mai, 19 Uhr, Waschhaus
www.waschhaus.de

 

Kommentare sind geschlossen.