Anlässlich des 10. Jubiläums der ›Klassik am Weberplatz‹ erweitert das veranstaltende Sinfonieorchester ›Collegium musicum Potsdam‹ die Reihe um einen zweiten Tag, der sich speziell an Familien und Kinder richtet. Am 3. Juni um 15 Uhr wird Sergej Prokofjews ›Peter und der Wolf‹ auf dem Weberplatz erklingen, gespielt vom Berliner Kammerorchester Georg Friedrich Händel. Die Rolle der Sprecherin übernimmt die junge Schauspielerin Nellie Thalbach, Enkelin von Katharina und Tochter von Anna Thalbach. Das Kammerorchester Georg Friedrich Händel setzt sich aus jungen Musikern des Jugendsinfonieorchesters Berlin zusammen. Die Leitung liegt in den Händen von Knut Andreas. In der lockeren Atmosphäre auf dem Weberplatz unter freiem Himmel sollen Familien und Kinder ein Orchester erleben können und dabei mehr über die einzelnen Instrumente des Orchesters lernen. ›Peter und der Wolf‹ bietet dafür die beste Gelegenheit. Im Anschluss an die Musik können sich die Kinder die Instrumente von Nahem anschauen und der Pauke und großen Trommel vielleicht auch einen Knall entlocken.

3. Juni um 15 Uhr
Weberplatz, Potsdam-Babelsberg
www.klassik-am-weberplatz.de

 

Kommentare sind geschlossen.