Qualifizierte Fachkräfte sichern die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und gelten als wichtiger Standortfaktor für die Region. Und genau das gilt in Zeiten des digitalen Wandels mehr denn je.

Der zweite FachkräfteTag Potsdam stellt die Digitalisierung mit ihren weitreichenden Auswirkungen auf Unternehmen und deren Mitarbeiter in den Fokus seines umfangreichen Vortrags- und Workshop-Programms. Er wird von Oberbürgermeister Jann Jakobs am 14. Juni um 14 Uhr im Bildungsforum eröffnet.
Die Informationsveranstaltung für Personal- und Führungsverantwortliche aller Branchen ist ein Angebot des Regionalen Weiterbildungsbeirates der Landeshauptstadt Potsdam in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer Potsdam, dem Fachkräfteforum Potsdam sowie der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH.
Das Thema ›Mensch und Digitalisierung‹ stellt aktuelle Chancen und Herausforderungen der Fachkräftesicherung im Kontext der Digitalisierung heraus und bietet Ansätze zur Lösungsfindung. Dabei liefert der FachkräfteTag einen wichtigen Beitrag zur Schaffung von Synergien zwischen regionalen Unternehmen. Außerdem dient er als Plattform für den aktiven Dialog und konstruktiven Austausch aller Beteiligten.
Parallel zum Vortrags- und Workshop-Programm präsentieren Dienstleister der Weiterbildungsbranche, Unternehmen, Initiativen und Personaldienstleister ihre Angebote in einer Begleitausstellung.

FachkräfteTag Potsdam
Wissenschaftsetage im Bildungsforum
14. Juni von 14 bis 21:30 Uhr

 

Kommentare sind geschlossen.