›Mord im Nuddeltopp‹ ist ein komplett improvisierter Krimi auf der Bühne im Kulturhaus Babelsberg. Die Kriminal-Theater-Geschichte des Kulturhauses hat alles, was man von Agatha Christie und John Grisham kennt. Und das Beste von diesen beiden gibt es jetzt live auf der Bühne. Am Anfang ist eine Leiche. Die Zuschauer werden zum Mörder und entscheiden, wer und wo er bzw. sie stirbt. Die Kommissar-Helden werden im Laufe des Abends dem wahren Täter auf die Schliche kommen und in einem spannenden Finale den Mörder ermitteln. Die Zuschauer können wieder entscheiden: Wer von den Schauspielenden hat die Tat begangen? Zwei Stunden Zeit, und eine Menge mörderischer Gedanken.

10. Juni um 20 Uhr
AWO Kulturhaus Babelsberg
Karl-Liebknecht-Str. 135, Potsdam
www.impro-potsdam.de

 

Kommentare sind geschlossen.