Im Treffpunkt Freizeit gibt es auch in diesem Jahr wieder ein umfassendes Sommerferienprogramm. Los geht es am 9. Juli mit der Ferientheaterwerkstatt ›Der zerbrochene Spiegel‹ für Kinder von sieben bis 12 Jahren. Eine Geschichte von wahrer Freundschaft und der Kraft der Liebe frei nach dem Märchen von H. C. Anderson. Es war einmal ein Spiegel aus Eis, der alles Schöne hässlich aussehen ließ und das Schlechte schön machte. Der Spiegel zerbrach und zersprang in tausend kleine Stücke. Kai und Gerda waren sehr gute Freund und lebten nebeneinander. Ein Splitter des Spiegels traf Kai in sein Herz, wodurch er sich veränderte. Eine böse Zauberin nahm ihn mit auf ihr Schloss. Gerda begab sich auf eine lange Reise, um ihn zu suchen. Wer Lust hat, mit Gerda auf die gefährliche Reise zu gehen, die böse Zauberin zu unterstützen oder als Mitglied der Räuberbande eine Kutsche zu überfallen, ist hier genau richtig. Es wird hauptsächlich Theater gespielt, es werden Szenen erarbeitet und Kostüme und Bühnenbilder selbst gebaut. Das entstandene wird am letzten Tag der Ferientheaterwerkstatt, den 13. Juli, auf der großen Bühne des Treffpunkt Freizeit den Eltern, Großeltern und Freunden gezeigt. In der zweiten Woche vom 16. bis 20, Juli können Kinder von zehn bis 14 Jahren Roboter selbst konstruieren. Die Roboter machen, was sie ihnen sagen: Sie bestreiten verschiedene Sportarten, wie beispielsweise Wettrennen oder Sumo-Ringen. Dabei schnaufen, keuchen und schreien sie, manchmal verdrehen sie sogar die Augen. Vom 16. Bis 19. Juli findet außerdem der Workshop ›Bildhauer – Objekte aus weißem Stein‹ für Kinder von sieben bis 15 Jahren statt. Es werden Figuren und Objekte aus Gasbeton gestaltet. Junge Bildhauer und ihre Ideen sind gefragt. Der August beginnt mit dem Kids Club, einem offenen Ferienprogramm für Kinder von sechs bis 12 Jahren. Vom 6. Bis 10. August findet man jeden Tag ein spannendes Ferienangebot mit Ausflügen, kreativen Aktionen und Spielen. Die Nähwerkstatt findet vom 13. Bis 16. August für Kinder von zehn bis 15 Jahren statt. Wer hat Lust auf upcycling? Die Kinder können alte Jeans, Knöpfe, dicke Bänder, alte Shirts, Kleider und alte Jerseybettlaken oder andere ausrangierte Utensilien mitbringen. Es wird entfworfen, entwickelt und genäht. Als Highlight vom 13. Bis 17. August gibt es dann noch das Sommercamp ›Stadtpiraten – Auf der Reise zur aufgehenden Sonne‹ für Kinder von acht bis 13 Jahre. Die Stadtpiraten reisen nach Asien, immer Richtung aufgehender Sonne. Dort begegnen sie den Samurais, lernen Kaligraphie kennen, kämpfen wie die Sumoringer, lernen die Tänze der Geishas und feiern ein großes Lichterfest. Die Kinder erwartet eine Woche Zeltlager voll Abenteuer und spannender Erlebnisse auf dem Gelände des Treffpunkt Freizeit.

Treffpunkt Freizeit
www.treffpunktfreizeit.de

 

Kommentare sind geschlossen.