Zum nunmehr fünften Mal können Jugendliche in der Schiffbauergasse eine Woche voller spannender Workshops erleben. Unter dem Titel ›WhatsArt‹ bieten fabrik, T-Werk und Waschhaus vom 9. bis zum 13. Juli eine breite Palette an Workshops in den verschiedensten Kunstsparten an. Zu den Angeboten zählen beispielsweise Akrobatik- sowie Breakdance- und Hip Hop-Kurse für Teilnehmer ab 12 Jahren. Michael Lüder-Malik führt in seinem Kurs Jugendliche ab 12 Jahren in die Kunst der Fotografie ein. Außerdem gibt es einen Hörspiel-Workshop für Kinder von 8 bis 12 Jahren. Aktiven Youngsters zeigen Christian Lukas Schapp und Clemes Nagel, wie man sich im Parkour durch die Stadt bewegt. Außerdem warten Loop-Station (ab 12 Jahren), Rollschulaufen (ab 8 Jahren), Schwarzlichttheater (ab 9 Jahren) sowie Tanz für 12- bis 15-Jährige. Um sich erfolgreich für einen Workshop anzumelden, müssen die Teilnehmer mindestens acht Jahre alt sein. Für eine verbindliche Anmeldung reserviert man sich zunächst den gewünschten Workshop unter www.whatsart.org. Mit Zahlung der Workshopgebühr von 60 Euro (in der Mittagessen und Siebdruckwerkstatt enthalten sind) und dem Eingehen der Einwilligungserklärung der Eltern ist die Reservierung dann verbindlich.

Workshopwoche ›WhatsArt‹
9. bis zum 13. Juli, Schiffbauergasse
www.whatsart.org

 

Kommentare sind geschlossen.