Bier ist nicht gleich Bier – das weiß Eike Neubarth aus erster Hand. Er eröffnete in Potsdam vor Kurzem das Bierspezialitäten-Geschäft ›Bierlese‹. Dort können Fans des flüssigen Goldes ab sofort so manchen Schatz heben.
Schon seit Jahren beobachtet Neubarth die hiesige Bierszene. Dabei ist ihm aufgefallen, dass sich Craft beer, also nach traditionellen Handwerkstechniken in unabhängigen Brauereien erzeugte Biere, bei Kennern großer Beliebtheit erfreut, während sich industriell gebraute Biere auf dem Rückzug befinden. Das liegt zum einen daran, dass Craft beer eine besondere Charakterstärke entwickelt und dem Gaumen eine ungeheure Aromenvielfalt bietet. Zum anderen hat sich das Bewusstsein der Konsumenten in Sachen Genuss stark verändert. Vegane und Bio-Produkte erleben weiterhin einen enormen Aufschwung, weil sie zu Repräsentanten einer bewussten Lebensweise geworden sind. Eike Neubarth ist überzeugt, dass hochwertige Biere, die jenseits der Industrie entstehen, von diesem Wandel profitieren und den »guten Geschmack« schulen. Und im Unterschied zu Wein gibt‘s bei Bier einen weiteren »Vorteil«: »Bier ist ungezwungen, nicht elitär und dabei mindestens genauso vielfältig«, so Neubarth. Für ihn macht genau das die Faszination am Gerstensaft aus und hat ihn letztlich dazu bewogen, die ›Bierlese‹ zu gründen.
Der Name ›Bierlese‹ hat zwei Bedeutungen. Einerseits weist er auf die sorgfältige Auslese an Handwerksbieren hin, die nur aus den besten und oft seltenen Rohstoffen bestehen. Daraus ergibt sich eine Geschmacksfülle, die man im Supermarkt wahrscheinlich vergeblich sucht. Und eben diese Vielfalt ist Teil des zweiten großen Anliegens von Eike Neubarth: »Jedes Bier ist auf seine Art besonders. Jeder Mensch mit seinem individuellen Geschmack auch.« Darum hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Charakteristika seiner Biere mit der Individualität des jeweiligen Genießers zu vereinen. So erfährt jeder, welche Biersorte am besten zu welchem Geschmack, welchem Anlass oder welchem Menü passt.
Aus diesem Grund hält das Repertoire von ›Bierlese‹ alles bereit: vom prämierten Pilsener mit Frisch- und Aromahopfen über naturtrübes, vollmundiges Kellerbier bis zu stark eingebrauten Bock-Verfeinerungen und intensivem Stout oder Porter mit komplexer Struktur. Wer leichtes Bier bevorzugt, der kommt mit fruchtig-frischem Craft beer und ausgesuchten alkoholfreien Varianten auf seine Kosten. Doch nicht nur an der Zusammenstellung edler Biere lässt sich das Herzblut ablesen, mit dem Eike Neubarth seinen Laden betreibt. Denn daneben bietet er auch informative Verkostungen, extravagante Geschenke rund ums Thema Bier, individuell gestaltete Gutscheine sowie eine exklusive Event-Belieferung an. Zu finden ist ›Bierlese‹ in der Dortustraße 2 und unter www.bierlese.de.

›Bierlese‹
Dortustraße 2
14467 Potsdam

 

Kommentare sind geschlossen.