Urlaubszeit ist gleich Krimizeit. Dementsprechend groß fiel der Bücherstapel der ausgewühlten Bücher in unserem Auto auch aus. Und was ist passender, als auf einem Schweden-Trip mit einem »Schweden-Krimi« zu starten?! Auch wenn es mich bei dem »Hollywood-Actionfilm-Cover« schon etwas Überwindung...   [ weiterlesen ]

Mit ›Unkraut‹ von Sebastian Kretz hat es ein weiterer Krimi aus meinem Urlaubslesestapel hierher geschafft. Dieses Buch ist mal wieder ein schöner kleiner deutscher »Szene-Krimi«. Das ist im Übrigen eine tolle Entwicklung der letzten Jahre. Es erscheinen immer wieder wirklich originelle Titel,...   [ weiterlesen ]

Ach Gott, was habe ich mich mit diesem Album schwergetan. Und so ganz genau weiß ich auch nicht, warum. Auf jeden Fall wurde ich so ausgiebig bekniet, dass ich nach und nach immer mehr von diesem Album gehört habe. Ich habe zwar immer noch hier und da Schwierigkeiten, aber ich konnte auch wirklich...   [ weiterlesen ]

Endlich kann ich über dieses Album schreiben. Denn in puncto Hören zählt es schon seit Ende Juni zu den am meisten aufgelegten Scheiben meiner Playlist. Erscheinen tut es nämlich erst Anfang September. Dem eifrigen friedrich-Leser brauche ich diese Ex-Hardcore-, Ex-Stoner- und nun Blues-Rock-Band...   [ weiterlesen ]

Schmutzki in Zwotausendachtzehn – funktioniert das noch? Wie der geneigte und treue Leser hier sicher noch weiß, liefen die drei Stuttgarter Jungs Zwotausendvierzehn/-fuffzehn bei mir tagein und tagaus in Dauerschleife. Zwotausendsechzehn war es mit dem Erscheinen von ›Spackos Forever‹ schon...   [ weiterlesen ]

In etwa der gleichen Sphäre wie die von mir sehr geliebten 17 Hippies schweben auch die Jungs der AKB. Die 1996 gegründete experimentelle Klezmer-Musikgruppe aus Amsterdam, die traditionelle Klezmer-Melodien und -lieder mit osteuropäischen Einflüssen und Jazzelementen vermischt, haben sich für...   [ weiterlesen ]

So – nun ist es soweit. Ich oute hier mein neuestes Hobby: Kleingärtnern. Und warum ausgerechnet Kleingärtnern? Nein, nicht weil es mittlerweile auch bei Berlin-Mitte-Hipster angekommen ist, sondern weil es einfach toll ist, draußen zu sein, etwas wachsen zu sehen, was man selbst angepflanzt...   [ weiterlesen ]

Eigentlich habe ich vor einigen Jahren Iron Maiden und Bruce Dickinson für mich innerlich abgeschrieben. Obwohl ich vor langer, langer Zeit mal ein großer Fan war. Doch dann taucht dieser Dokumentarfilm über ein Konzert von Bruce Dickinson aus dem Jahr 1994 im von der Armee bosnischer Serben belagerten...   [ weiterlesen ]

Gefühlt ist es noch gar nicht so lange her, dass ich das Ergebnis der ersten Zusammenarbeit von Aydo Abay (Gesang, Blackmail/Ken) und Jonas Pfetzing (Gitarre, Juli) hier in den höchsten Tönen gelobhudelt habe. Obwohl die beiden Bands der Herren, Blackmail und Juli, oberflächlich betrachtet so...   [ weiterlesen ]

Seit den 2000ern begleitet mich der gute Rummelsnuff nun schon. Egal ob per Plattenteller bei Tanzgelegenheiten oder alle Jahre wieder an dieser Stelle zwecks Vorstellung seines neuesten Schaffens. Mit ›Salzig schmeckt der Wind‹ legt der Käpt’n nun eine umfassende Werkschau vor. Teils mit völlig...   [ weiterlesen ]