Illustration: Tino Würfel

Die Abenteuer von Moppel und Mücke sind witzig und werden nun in einer spannenden Lesung für Groß und Klein mit der Autorin Christine Pohl hörbar gemacht. Eine Geschichte über das Kulturhaus Babelsberg darf da natürlich nicht fehlen. Die Lesung findet im Rahmen einer Ausstellungseröffnung statt. Man kann davor und danach die Zeichnungen des neuen, liebevoll von Tino Würfel illustrierten Buches besichtigen. Es gibt keine große Freundschaft zwischen einem Frosch und einer Mücke? Oh doch! Genau das passiert bei Moppel und Mücke. Die kleine quirlige Mücke trifft den dicken bequemen Frosch Moppel. Aus einer Tragödie wird eine wundervolle Freundschaft auf Lebenszeit. Mit viel Fantasie, Witz und Spannung wird erzählt, was die beiden zusammen erleben, wie sie miteinander und voneinander lernen sowie Kultur und Freizeit in Potsdam erkunden. Kinder bekommen Lust, die Abenteuer der beiden nachzuerleben, Erwachsene lernen ihre Heimatstadt besser kennen und Urlauber können gezielt Ausflugstipps nutzen.

24. September um 16 Uhr
AWO Kulturhaus Babelsberg,
www.kulturhausbabelsberg.de

 

Kommentare sind geschlossen.