Der Jugendclub ›Alpha‹ lädt am 23. Juni von 14 bis 23 Uhr zum ›Creative Open‹ im und am Bürgerhaus am Schlaatz ein. Junge Menschen ab zehn Jahren können sich in vier Workshoprunden beim Beatboxen, Streetdance, Breakdance, Graffiti und/oder auf der Cajon ausprobieren, Neues lernen oder auch zeigen, was sie bereits draufhaben. Außerdem gibt es kreative Aktionen wie einen Fingerboard-Contest von ›Shredda Fingerboards‹ und T-Shirt-Druck des Jugendmigrationsdienstes. Die Potsdamer Band ›used F.O.‹ wird den Festivaltag mit einem Crossover-Konzert aus Rock und Beatbox stimmungsvoll beenden. Die Workshops werden von Potsdamer und Berliner Künstlern angeleitet. Madleen hat mehr als 15 Jahre Tanz- und Bühnenerfahrung und zeigt den Teilnehmenden die richtigen Hip Hop-Moves zum Ausprobieren eigener Choreografien. Benjamin vom Jugendclub ›Alpha‹ übernimmt die Graffitiworkshops an den Wänden. Toprocks und Footworks, Powermoves und Freezes zeigt Tayfun von der ›The Villains Crew‹ aus Berlin in seinem Breakdance-Workshop. Jonathan, Beatboxer bei der Potsdamer Band ›used F.O.‹, wird die Grundlagen im Beatboxen vermitteln. Das ist doch eine gute Gelegenheit, ihn zu fragen, welche Bedeutung die ›böse Katze‹ im Logo hat.

23. Juni von 14 bis 23 Uhr
Bürgerhaus am Schlaatz

 

Kommentare sind geschlossen.