Foto: Daniel Marzik

Im Fokus des Filmworkshops unter dem Motto ›Brandenburg in Europoe – Europe in Brandenburg‹ stehen die nachhaltige Entwicklung im Land Brandenburg, der Klimawandel und das globale Wachstum. Wer eine Idee hat, die davon erzählt, wie man als Brandenburger in Europa leben will oder wer zeigen will, wie die globalen klimatischen Veränderungen die Umwelt verändern oder wer will wissen will, wie man umweltfreundliche Filme dreht, ist hier genau richtig. Mit Unterstützung der Medienpädagogin Kristin Ehlert, Andreas Westphal vom Filmhaus Babelsberg und der Greenfilmexpertin Korina Gutsche wird gemeinsam mit anderen Jugendlichen ein Drehbuch entwickelt, klimafreundlich gedreht, geschnitten und vertont. Die Weltpremiere des Kurzfilms wird mit den Familien gefeiert. Anmeldung für Jugendlichen von elf bis 16 Jahren bis zum 20. Juli unter gutsche@bluechildfilm.com oder T 0173-63 29 494.

6. bis 9. August
Haus der Natur
www.hausdernatur-potsdam.de

 

Kommentare sind geschlossen.