Dieses (fast) neue Buch wandert zwar schon eine ganze Weile durch unsere Wohnung, immer vom Kinderzimmer auf den Rezensionsbücherstapel und zurück. Aber jetzt konnte ich es meiner kleinen Tochter doch endlich zu dem ursprünglichen Rezensionszwecke entreißen.
Wir sind als Familie ja alle...   [ weiterlesen ]

Schon wieder bin ich am Kopfschütteln. Schon wieder muss ich meine Meinung revidieren. Schon wieder frage ich mich, ob das jetzt am Alter oder an dem zur totalen Verweigerung führenden, kalten Mistwetter draußen liegt. Schon im letzten Monat musste ich nach gut drei Wochen meine Meinung über ein...   [ weiterlesen ]

Was tun, wenn man als Musiker recht erfolgreich ist und durchaus einiges Geld zur Verfügung hat? Nun, man könnte es sinnlos verprassen oder eben auch sinnvoll damit arbeiten. Jack White zum Beispiel gründete ›Thrid Man Records‹, ein Label, das alte, längst vergessene Blues(rock)-Aufnahmen...   [ weiterlesen ]

Die Serie von 27 Schwalben aus formgeblasenem Glas ist eine der neuesten Arbeiten der türkischen Glaskünstlerin Felekşan Onar. Sie entstanden im April und November dieses Jahres im Atelier Berlin Art Glas Studio. Die Künstlerin möchte mit ihrem Werk auf die ausweglose Situation der syrischen...   [ weiterlesen ]

August Pullmann (Jacob Tremblay) ist humorvoll, schlau und liebenswert und hat eine tolle Familie. Trotzdem ist er seit seiner Geburt ein Außenseiter. Aufgrund eines Gendefektes hat er ein stark entstelltes Gesicht, dass es unmöglich erscheinen lässt, dass er auf eine reguläre Schule geht. Er...   [ weiterlesen ]

Robert Dudek ist hungrig. Hungrig nach dem Leben, nach neuen Erfahrungen und vor allem nach Musik. Darum tourt der Berliner Rapper durch die Open Stages der Stadt. »Ich liebe diese offenen Bühnen«, erzählt er. »Da kann ich mich richtig ausleben.« Seinen Stil bezeichnet er selbst als »Rap Pop«....   [ weiterlesen ]

Yves Tanguy (1900–1955) gehört zu der ersten Generation von Malern, die sich kurz nach Erscheinen des ersten Manifestes des Surrealismus (1924) der Literaten-Gruppe um André Breton anschlossen. Im Kreis der Surrealisten wurde Tanguy »Reiseleiter aus der Zeit der Misteldruiden« genannt. Sein...   [ weiterlesen ]

Sicher einige Inhaber von Renten- und Lebensversicherungen haben darüber nachgedacht, ihre Versicherung vorzeitig zu beenden. Denn es ist allgemein bekannt, dass die noch vor Jahren bei Abschluss des Versicherungsvertrages versprochenen Leistungen wegen schlechter Renditen nicht ansatzweise erreicht...   [ weiterlesen ]

Vor Kurzem eröffnete der Hamburger Fotograf Anatol Kotte sein Fotostudio Capitis im Herzen Berlins. In den vergangenen dreißig Jahren hat er sich international einen Namen gemacht, weil er es stets schaffte, Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness auf seinen Porträts eine eigene...   [ weiterlesen ]

Wie faszinierend die Natur- und Parklandschaft Potsdams ist, weiß kaum jemand besser als Frank Gyßling. Der 1947 geborene Hobby-Fotograf hält seit Jahren die Schönheit der Landeshauptstadt in eindrucksvollen Bildern fest.
Mit dem Fotografieren begann Gyßling bereits als junger Mann. »Ich...   [ weiterlesen ]