Anlässlich des 500. Reformationsjahres setzt sich der Konzept- und Installationskünstler Hans-Peter Klie in seinem neusten Projekt ›Wie die Bilder nichts wären‹ kritisch mit dem Kirchenreformator Martin Luther und seinem Verständnis von Bildern und Texten auseinander. Die Fotografien, Schriften

...   [ weiterlesen ]

Die Ausstellung von Hans-Peter Klie beleuchtet die Reformation aus einem zeitgenössischen, künstlerisch-philosphischen Blickwinkel. Neben der Mehrzahl an historisch orientierten und affirmativen, zum Teil unkritischen Feierveranstaltungen soll eine nicht wertende, ausdrücklich nachdenkliche Haltung

...   [ weiterlesen ]

Die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße zeigt eine Fotoausstellung zum Aufstand von Gwangju in Südkorea. Im Mai 1980 schlug das Militär nach tagelangen Massendemonstrationen gegen das Regime, die Proteste der Bevölkerung gewaltsam nieder. Zahllose Menschen wurden dabei getötet oder verhaftet

...   [ weiterlesen ]

Die Ausstellung ist ein internationaler Mix von verschiedenen Künstlern und Techniken wie Fotografie, Malerei, Zeichnungen, Collage, Skulptur, Druckgrafik und Videokunst. Unter ihnen sind zahlreiche Schüler und Studenten renommierter Akademien und Hochschulen aus Berlin, Düsseldorf, Hamburg, New

...   [ weiterlesen ]