Eine kleine, aber feine Ausstellung wird am 12. Dezember um 18 Uhr in der Gedenkstätte Lindenstraße in Potsdam eröffnet. Mit ihr soll ein historischer Ort der Stadt ins Bewusstsein gerückt werden, dessen Bedeutung bislang kaum erforscht wurde und dessen Existenz wenig dokumentiert ist: das Polizeigefängnis...   [ weiterlesen ]

Es geht zurück ins Jahr 1985. Es ist Sommer in Potsdam und René wird gerade 16 Jahre alt. Mit seinem Vater lebt er in der Neubausiedlung Am Stern, hat einen Kassettenrekorder aus dem Intershop, große Ferien und sturmfreie Bude. Eigentlich eine großartige Perspektive, wäre da nicht dieser Weltschmerz,...   [ weiterlesen ]

Die kleine Dorothee und ihr Hündchen Toto werden von einem heftigen Sturm in ein fernes Land geweht. Alles war so fremd, dass sie eine Wegweisung brauchten, um wieder nach Hause zurückzufinden. Die gute Hexe des Nordens gibt ihr den Rat, auf dem gelben Ziegelsteinweg in die Smaragdenstadt im Lande...   [ weiterlesen ]

In diesem Monat sind im Kunst- und Kreativhaus Rechenzentrum drei besondere vorweihnachtliche Veranstaltungen zu erleben. Am 3. Dezember um 16 Uhr etwa der »Kunstgottesdienst« Artchurch.me. Die Kunstkirche, entstanden aus der Mitte des Rechenzentrums, ist ein interaktive, gesellige Veranstaltung...   [ weiterlesen ]

Die Vergänglichkeit und Schnelllebigkeit der Dinge – denen widmet sich die Ausstellung ›Where are the snows of yesteryear?‹ der Potsdamer Künstlerin Patricia Vester. Vester hat durch Upcycling jahrhundertealten Schmuck und historisches Metall in Einzelteile zerlegt und neu arrangiert. Entstanden...   [ weiterlesen ]

Warum lassen Maiglöckchen den Kopf hängen? Warum bin ich nur immer so müde? Was hält mich am Leben und warum? Liedermacherin Balbina stellt sich mit ihrer Musik »Fragen über Fragen« und macht auf ihrer gleichnamigen Tour auch Station im Potsdamer Waschhaus. Sie nimmt uns mit auf eine Forschungsreise...   [ weiterlesen ]

Potsdam gehört sicher zu den schönsten Städten Deutschlands. Regelrecht märchenhaft wird es, wenn die Landeshauptstadt in weihnachtlichem Licht erstrahlt. Für deren festlichen Glanz wird zum Teil in weit entfernten Regionen gesorgt: in der Inge-Glas-Manufaktur im bayerischen Neustadt bei Coburg....   [ weiterlesen ]

Dem einen oder anderen kommt das folgende Stück möglicherweise bekannt: Der tapfere Ritter hat die Qual der Wahl zwischen Lust und Liebe. Denn auf der einen Seite lockt die sinnlich-erotische Versuchung, verkörpert durch die Venus. Auf der anderen Seite wartet jedoch Elisabeth, die fromme Nichte...   [ weiterlesen ]

Im Hans Otto Theater wird die Zeit zurückgedreht. Wir befinden uns in West-Berlin um 1970. Jugendliche und Studenten rebellieren gegen Eltern, Staat und autoritäre Strukturen. Sie stehen auf gegen alte Nazis, rigide Sexualmoral, Schah-Besuch und Vietnamkrieg. Es ist eine Zeit, in der sie es krachen...   [ weiterlesen ]

Die Autorin Jana Hensel, die unter anderem durch ihren Erinnerungsband ›Zonenkinder‹ bekannt wurde, feiert mit ihrem neuen Roman ›Keinland‹ ihr literarisches Debüt. Die 1976 in Leipzig geborene Journalistin präsentiert hiermit einen Liebesroman, der aber auch ein Roman über Schuld, Erinnerung,...   [ weiterlesen ]