Wer hätte das gedacht? Ich auf jeden Fall nicht. Sowohl Iggy Pops letztes Solo-Album mit diesen für mich unnötigen Coverversionen als auch Josh Homme mit dem letzten, sehr unaufgeregten Queen Of The Stone Age-Album hatten eigentlich in meinen Augen ihren kreativen Zenit überschritten. Doch wie...   [ weiterlesen ]

Wegen seiner Kritik an den schlechten Lebensumständen der Arbeiter verliert der junge Karl Marx (August Diehl) seine Arbeit als Journalist bei der Rheinischen Zeitung in Köln. Als die Zeitung verboten wird, geht er mit seiner Frau Jenny (Vicky Krieps) ins Exil nach Paris. Mehr schlecht als recht...   [ weiterlesen ]

Auch wenn es wegen der totalen Abschottung Europas vor den Flüchtlingen aus Richtung Afrika kaum noch jenseits des IS-Terrors Relevanz zu haben scheint, ist das Thema »Flüchtlingskrise« noch immer aktuell und nicht gelöst. Vor diesem Hintergrund ist ›Welcome to Norway‹ genau der richtige...   [ weiterlesen ]

Falls in diesem Sommer doch mal der eine oder andere Tag mit dunklen Regenwolken die Sommerferien vermiesen sollte – dieser Film hilft, die Sonne wieder scheinen zu lassen.
Dem schwäbischen Kleinbauern Huber (Golo Euler), dessen kleiner Bauernhof völlig marode ist (morgens kracht das Bett...   [ weiterlesen ]

Mit ›24 Wochen‹ erschien in den letzten Tagen noch ein weiterer aufwühlender und extrem empfehlenswerter Film. Dazu mit Bjarne Mädel auch noch mit einem meiner sowieso schon allerliebsten Schauspieler und, an dessen Seite, einer nicht minder großartigen Julia Jentsch. Beide spielen ein Paar,...   [ weiterlesen ]

Es gibt nicht wirklich viele Künstler, denen ich uneingeschränkt so viel Respekt zollen kann und die mich immer und immer wieder, über Jahre hinweg, derart mit ihrem Schaffen beeindrucken. Und noch einmal eine ganze Stufe beeindruckender ist ›One More Time With Feeling‹, ein Dokumentar-Film,...   [ weiterlesen ]

Ich liebe Roadmovies mit alten bärtigen Männern. Und wenn sie dann noch echt coole Mucke wie hier machen – umso besser. Aber die Musik ist hier eher nebensächlich. Vorrangig geht es um vier Freunde, die leidenschaftlich zusammen musizieren und sich nun endlich auf ihre erste US-Tournee freuen...   [ weiterlesen ]

Verboten! – Dieses Schicksal ereilte im Jahr 1965 zehn Filme, die halbe Jahresproduktion, der DEFA. Grund dafür waren Beschlüsse des 11. Plenums des Zentralkomitees der SED, des »Kahlschlag-Plenums«. Eigentlich als Wirtschaftsversammlung geplant, geriet das Plenum bald zu einer grundsätzlichen...   [ weiterlesen ]

Eigentlich wollte ich mit dieser DVD meinem holden Weibe eine Freude machen, denn wir beide schätzen den Schauspieler Wotan Wilke Möhring durchaus, und ein Film mit ihm ist immer eine sichere Bank. Das ist er auch hier, und er überzeugt einmal mehr mit seiner Vielfältigkeit und Glaubwürdigkeit...   [ weiterlesen ]

Der Mann, der Bob Marley als Mentor und Produzent zu künstlerischem Ruhm verhalf, war Lee ›Scratch‹ Perry. Quasi der Quincy Jones des Reggae. Wie üblich bei solchen Dokus liefern auch in diesem Film von Volker Schaner Weggefährten und Biografen Perrys, der mittlerweile im schweizerischen Einsiedeln...   [ weiterlesen ]