So langsam sollte ich mir vielleicht überlegen, doch nach München zu ziehen. Zumindest für ein paar Konzerte. Denn wie kann es sein, dass in solch einer »Schickeria«-Stadt so viel gute Musik heranwächst? Kamen hier nicht nur die piefigen ›Sportfreunde Stiller‹ her? Nachdem im letzten Monat...   [ weiterlesen ]

Es ist bereits das dritte Album der US-Amerikanerin und ein über viele Jahre hinweg gereiftes unmissverständliches Statement, eine vertonte, realisierte Willenserklärung. Einerseits scheinen ihre Wurzeln zwischen experimentellen Pop und Electronica/Dance Sound durch, andererseits erforscht sie...   [ weiterlesen ]

Ursprünglich wollte ich diese Platte unbedingt schon im letzten Heft besprechen. Das klappte zwar aus zeitlichen Gründen nicht, aber zum jetzigen Zeitpunkt bin ich eigentlich ganz glücklich damit. Denn wer weiß, wie mein Urteil damals, nach nur relativ kurzem Hören, ausgefallen wäre. Denn eines...   [ weiterlesen ]

An sich bin ich ja eigentlich nicht als der ganz große Hip-Hop- oder Rap-Fan bekannt. Auch beinhaltet meine Plattensammlung nicht mehr als ein oder zwei Dutzend Hip-Hop-Alben. Aber einige der Klassiker des Genres darf ich schon mein Eigen nennen. Denn wer will schon auf ›Cypress Hill‹ oder dergleichen...   [ weiterlesen ]

München? München! Kaum zu glauben, was dort in den letzten Monaten und Jahren an guter Musik gewachsen ist. Dabei wissen zahlreiche Exil-Münchener in Potsdam von regelmäßigen Repressalien gegen die Subkultur in der Stadt der Weißwürste zu berichten. Meine Lieblings-Münchener von ›Marathonmann‹...   [ weiterlesen ]

Keine Unbekannten sind die Franzosen von ›Artificial animals Riding On Neverland‹ in ihrer Heimat sowie dem Nachbarland Belgien. Ihre Alben erobern dort regelmäßig Top-Positionen, hierzulande gelten sie noch als Geheimtipp für kleinere Bühnen. Bei dem buchfüllenden Bandnamen eigentlich kein...   [ weiterlesen ]

›Evangelist‹ erscheint posthum und umfasst jene Stücke, die der britische Musiker Gavin Clark kurz vor seinem Tod letztes Jahr als halbfertige Demoaufnahmen hinterließ. Die beiden Musiker der Band ›Toydrum‹ haben sich der Songs angenommen und mit illustren Gästen wie ›UNKLE‹, Ludovico...   [ weiterlesen ]

Als ›Bloc Party‹ vor etwas mehr als einem Jahrzehnt mit ihrem Debüt ›Silent Alarm‹ auf der Bildfläche erschienen, lösten sie damit einen mittelgroßen Alarm aus. Wie frisch die Londoner doch klangen, wie neu der damals auf seinem Hoch befindliche Indierock doch war. 2016 nun suchen ›Bloc...   [ weiterlesen ]

Die Norweger ›Ulver‹ haben bereits eine solche abwechslungsreiche Karriere hinter sich, dass man nie sicher sein kann, was eigentlich als nächstes kommt. Wie für norwegische Bands klischeehaft angenommen, spielten sie zu Beginn Black Metal, sind mittlerweile aber im Postrock und Elektro heimisch....   [ weiterlesen ]

Mein lieber Aki Bosse, du bist schon ein ganz »Ausgefuchster«! Unter dem Deckmantel eines Rockmalochers à la Bruce Springsteen schiebst du uns die süßesten Pop-Melodien unter! Selbst »U-Bahn-Hassern« bringst du es bei, genau dieses zu lieben. Nach nun mittlerweile fünf Alben hast du schon...   [ weiterlesen ]