Von Autoritäten und der Gesellschaft hält Colby Cutler (Brendan Gleeson) sehr wenig. Seinen Sohn Chad (Michael Fassbender) hat er dazu erzogen, außerhalb dieser zu leben und ihn schon früh in seine kriminellen Machenschaften verstrickt. Chad ist nun selbst Vater und fragt sich, wie er seinen Sohn...   [ weiterlesen ]

Wie kaum ein Zweiter verstand es Franz Kafka, absurde Situationen zu beschreiben. Es fühlt sich förmlich beklemmend an, wenn man in ›Der Prozess‹ einen gewissen Josef K. begleitet, der (vergeblich) gegen die Mühlen der Bürokratie ankämpft, sich wie ein Käfer abstrampelt und dennoch von einer...   [ weiterlesen ]

Autoren aus Gabun sind hierzulande noch wenig bekannt. Janis Otsiemi ist einer von ihnen. Im Hamburger Polar Verlag erschien kürzlich sein außergewöhnlicher Kriminalroman in deutscher Übersetzung, mit einem Interview im Anhang. Die zwei Kriminalpolizisten Owoula und Boukinda kennen sich schon...   [ weiterlesen ]

Hätte mir jemand gesagt, dass ich hier mal ein »Kochbuch« vorstellen und euch ans Herz legen würde, hätte ich denjenigen garantiert ausgelacht und kopfschüttelnd stehen gelassen.
Ergo muss dieses Buch wirklich etwas Besonderes haben. Wie der geneigte Leser vielleicht schon anhand der von...   [ weiterlesen ]

Neben den gefühlt Hunderten Jamaica- und Reggae-History-DVDs rutschte mir jetzt eine (fast) gänzlich andersartige Musik-DVD ins Regal. Und das nicht ohne Grund. ›Mali Blus‹ erzählt oder besser gesagt: dokumentiert in Form eines Roadmovies die Musikszene Malis anhand der Geschichte der vier...   [ weiterlesen ]

Meiner unbedeutenden Meinung nach gibt es zwar genügend Live-Material von Rammstein, aber was Ausnahme-Regisseur Jonas Åkerlund hier abgeliefert hat, setzt allen bisherigen Live-DVDs die Krone auf. Aus 78 Konzerten in Europa und 21 Konzerten in Nordamerika hat Herr Åkerlund die Rammstein-Essenz...   [ weiterlesen ]

Kraftklub sind für einige Menschen dort draußen ja immer ein bisschen zweischneidig. Manche sagen den sympathischen Jungs aus Karl-Marx-Stadt – äh, Chemnitz – nach, viel zu schnell viel zu groß geworden zu sein. Aber ich finde, dass sie den frühen Hype extrem souverän gemeistert haben und...   [ weiterlesen ]

Schon die Fünf-Track-EP im Frühjahr 2016 ließ mich aufhorchen und einen begeisterten Rezensionstext schreiben. Nun, ein Jahr später, legen die drei Darmstädter also das Ganze auf Albumlänge vor. Endlich! Und dazu mit dreizehn gänzlich frischen Songs. Nach wie vor ist die Musik von den 8kids...   [ weiterlesen ]

Eine vielzitierte und immer wieder gern angebrachte Aussage für Bands ist: Das dritte Album ist das schwierigste. Manchmal nur Floskel, betreffend ›Relaxer‹ des britischen Quartetts ›Alt-J‹ jedoch passend. Nach zwei vielbeachteten, hochgelobten und auch kommerziell erfolgreichen Alben muss...   [ weiterlesen ]

Wie leicht man sich doch aufgrund von einfachen Vorurteilen täuschen kann. Vielfach lässt es sich vom Künstlernamen ja auf den Stil der Musik schließen und wenn man »Lea Porcelain« liest, wer denkt dann nicht an eine süßliche Frauenstimme, die bestenfalls noch irgendwas zwischen Elfenpop und...   [ weiterlesen ]