In John Maddens Politthriller ›Miss Sloane‹, wie ›Die Erfindung der Wahrheit‹ in der US-Originalfassung heißt, spielt Jessica Chastain die titelgebende Heldin Elizabeth Sloane. Sie verkörpert eine erfolgreiche Lobbyistin, die in der alteingesessenen Washingtoner Kanzlei George Dupont arbeitet....   [ weiterlesen ]

Der damals finstere Gru hat sich im letzten Teil in Agentin Lucy Wilde verguckt. Aus Liebe zu ihr und seinen drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes hat er die Seiten gewechselt. Mit seiner Angetrauten bekämpft er unter dem Team-Namen ›Grucy‹ Bösewichte. Balthazar Bratt ist ein Super-Bösewicht...   [ weiterlesen ]

Es ist relativ selten geworden, dass ich bei einem Song im Radio nachforsche, wer hier gerade sein Werk zum Vortrage bringt. Aber als ich neulich ganz unverhofft ›Kein Liebeslied‹ im ebendiesem Radio hörte, dachte ich zuerst »Seit wann spielen die denn Hildegard Knef im Tagesprogramm?!«, um...   [ weiterlesen ]

Es gibt derzeit ja glücklicherweise jeden Monat mindestens eine neue herausragende Platte hier im Heft zu feiern, allerdings ragt die neue ›Nichts ist neu‹-Platte von Love A selbst aus diesem Haufen exzellenter Musik meilenweit heraus! Unglaublich, auf was für ein Niveau sich die vier Jungs...   [ weiterlesen ]

Christin ist gelangweilt. Sie lebt mit Mitte zwanzig auf dem Milchviehhof ihres Freundes Jan. Nach abgebrochener Friseurausbildung hilft sie dort eher widerwillig beim Melken und bei der Versorgung der Kälber. Ansonsten fährt sie mit Jan im Trecker über die Felder, guckt alle paar Tage nach ihrem...   [ weiterlesen ]

17 Uhr, Klingeln an deiner Tür. Davor steht ein Album. Gedeckte Farben, ausgewählt gekleidet – nicht billig, der Dress! Sieht gut aus, denkst du, lässt es rein. Das Album sitzt an deinem Küchentisch, trinkt Bier und raucht viel. Ist das Blues? Zwischendurch verlangt es nach einem grünen Smoothie!...   [ weiterlesen ]

Mifti (Jasna Fritzi Bauer) ist 16, sieht aber etwas jünger aus und verhält sich so, als wäre sie wesentlich älter. Seit dem Tod ihrer Mutter lebt sie mit ihren älteren Halbgeschwistern Annika (Laura Tonke) und Edmond (Julius Feldmeier) in einer WG. Verantwortung übernimmt Mifti nur für ihr...   [ weiterlesen ]

Ein Missing Link ist in der Wissenschaft die fehlende Verbindung zwischen zwei Entwicklungsformen einer Spezies, also das eine Puzzlestück, das eine Evolution komplettiert. Diesen Begriff wählt nun Nick Murphy für eine EP unter seinem Namen. Seine Vorgeschichte heißt ›Chet Faker‹. Unter diesem...   [ weiterlesen ]

Die musikalische Heimat von Jessica Moss ist seit Langem das für seinen speziellen Stil bekannte kanadische Label ›Constellation Records‹. Dort sind viele Künstler beheimatet, die den Sound des sogenannten Postrock spielen, eine Form des Rock, die durch epische, genreverbindende Elemente und...   [ weiterlesen ]

Yewande Omotoso lebt und arbeitet als Designerin und Architektin in Südafrika und widmet ihren Roman ihrer Wahlheimat. Es ist die Geschichte zweier zutiefst verfeindeter, widerspenstiger, alter Damen, die in einem ehemals privilegierten »Weißenviertel«, im heutigen Kapstadt, Nachbarinnen geworden...   [ weiterlesen ]