NoViolet Bulawayo ist 1981 in Simbabwe geboren und lebt seit ihrem 18. Lebensjahr in den USA. Mit ihrem außergewöhnlichen Debütroman ist ihr bereits ein weltweiter Erfolg gelungen. Die zehnjährige Darling lebt in Paradise und verbringt dort eine wilde, anarchische Kindheit. Doch dieser Ort, eine...   [ weiterlesen ]

Kaum ein anderes Thema beschäftig derzeit unsere Gemüter mehr als die mittelbaren und unmittelbaren Folgen des syrischen Krieges. Sei es als Pogida-Protest-Auswirkung, spektakuläre AFD-Zuläufe oder als helfende Hand bei der Unterstützung der gerade mit dem Leben davongekommenen Kriegsflüchtlinge....   [ weiterlesen ]

Ehrlich gesagt habe ich es ja nicht so mit dem Ruhrpott und seinen Geschichten. Schon gar nicht als gebürtiger Brandenburger, der Bergbau, Maloche und Staublunge nur von »früher« kennt. Aber das soll dort heutzutage ja auch so sein. Der Autor Frank Goosen und seine Geschichten bilden daher die...   [ weiterlesen ]

Ursprünglich wollte ich diese Platte unbedingt schon im letzten Heft besprechen. Das klappte zwar aus zeitlichen Gründen nicht, aber zum jetzigen Zeitpunkt bin ich eigentlich ganz glücklich damit. Denn wer weiß, wie mein Urteil damals, nach nur relativ kurzem Hören, ausgefallen wäre. Denn eines...   [ weiterlesen ]

An sich bin ich ja eigentlich nicht als der ganz große Hip-Hop- oder Rap-Fan bekannt. Auch beinhaltet meine Plattensammlung nicht mehr als ein oder zwei Dutzend Hip-Hop-Alben. Aber einige der Klassiker des Genres darf ich schon mein Eigen nennen. Denn wer will schon auf ›Cypress Hill‹ oder dergleichen...   [ weiterlesen ]

München? München! Kaum zu glauben, was dort in den letzten Monaten und Jahren an guter Musik gewachsen ist. Dabei wissen zahlreiche Exil-Münchener in Potsdam von regelmäßigen Repressalien gegen die Subkultur in der Stadt der Weißwürste zu berichten. Meine Lieblings-Münchener von ›Marathonmann‹...   [ weiterlesen ]

Keine Unbekannten sind die Franzosen von ›Artificial animals Riding On Neverland‹ in ihrer Heimat sowie dem Nachbarland Belgien. Ihre Alben erobern dort regelmäßig Top-Positionen, hierzulande gelten sie noch als Geheimtipp für kleinere Bühnen. Bei dem buchfüllenden Bandnamen eigentlich kein...   [ weiterlesen ]

›Evangelist‹ erscheint posthum und umfasst jene Stücke, die der britische Musiker Gavin Clark kurz vor seinem Tod letztes Jahr als halbfertige Demoaufnahmen hinterließ. Die beiden Musiker der Band ›Toydrum‹ haben sich der Songs angenommen und mit illustren Gästen wie ›UNKLE‹, Ludovico...   [ weiterlesen ]

Als ›Bloc Party‹ vor etwas mehr als einem Jahrzehnt mit ihrem Debüt ›Silent Alarm‹ auf der Bildfläche erschienen, lösten sie damit einen mittelgroßen Alarm aus. Wie frisch die Londoner doch klangen, wie neu der damals auf seinem Hoch befindliche Indierock doch war. 2016 nun suchen ›Bloc...   [ weiterlesen ]

Ja, es stimmt, dies hier ist nicht das erste Buch, was wir vom »Fit-ohne-Geräte-Guru« Mark Lauren hier vorstellen. Aber das hat seinen Grund. Bekannt geworden ist er mit seinen revolutionären Trainingsprogrammen, die jeden Mann und jede Frau in kürzester Zeit in Topform bringen und vor allem...   [ weiterlesen ]